Schulen Frauenfeld

Schuljahr 2020/2021

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler


Wir heissen 161 Kinder und deren Eltern herzlich willkommen im Schuljahr 2020/2021. Wir freuen uns auf eine gute Gemeinschaft und erfolgreiches Lernen.

Das "Miteinander" hat im Stadtschulhaus mit dem kleinen Pausenplatz schon seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert. In diesem Schuljahr werden darum vermehrt klassenübergreifende Aktivitäten den Alltag bereichern.

Coronavirus


Der Frühling 2020 war aufgrund der Pandemie sehr ungewöhnlich und intensiv; im Privatleben und in der Schule. Der Fernunterricht hat uns alle sehr gefordert, brachte grosse Umstellungen mit sich und verlangte Spontanität und Flexibilität von allen. Wir danken allen Kindern und Eltern für den grossartigen Einsatz. Wir freuen uns nun, gesund und vollzählig ins neue Schuljahr zu starten und hoffen, dass das aktuelle Schuljahr keine unangenehmen Überraschungen bereithält.
Wir werden die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen und Hygiene- und Schutzmassnahmen soweit erforderlich anpassen und umsetzen. Dabei richten wir uns stets nach den Vorgaben des Bundes, des Kantons und der Schulen Frauenfeld.

Uniwoche 07. – 11. Juni 2021


Im vergangenen Schuljahr konnte die Uniwoche leider nicht durchgeführt werden. Wir freuen uns sehr, dass wir sie im Juni 2021 nachholen können. Die Kinder werden diese Woche in klassendurchmischten Gruppen verbringen und nebst einem spannenden Programm auch neue Freundschaften schliessen können.

Zyklus 1 (Kindergarten bis 2. Klasse)
Zum Thema "kunterbunt" besuchen die Kinder Ateliers, welche von den Lehrerinnen angeboten werden.

Zyklus 2 (3. – 6. Klassse)
Die Schülerinnen und Schüler vertiefen sich während der ganzen Woche mit einer Lehrperson in ein spannendes Thema.

Examen am 10. Juni 2021
An diesem Abend sind alle Eltern und Interessierte herzlich eingeladen, Einblick in das Arbeiten während der Uniwoche zu nehmen. Dabei geht es um Arbeits- und Lernprozesse, nicht um eine Präsentation von Produkten.

Skilager 5./6. Klassen, Weihnachtskonzert


Im Zweijahresrhythmus gehen die 5./6. Klassen im März ins Skilager in die Lenzerheide. So kommen alle Schülerinnen und Schüler im Laufe ihrer Primarschulzeit in den Genuss dieses besonderen Erlebnisses. Das Weihnachtskonzert der 3. – 6. Klassen findet im Wechsel dazu statt; also erst im nächsten Schuljahr im Dezember 2021.

Ethik, Religionen, Gemeinschaft


Im Fachbereich Natur, Mensch und Gesellschaft kommt im neuen Lehrplan der Kompetenzbereich «Ethik, Religionen, Gemeinschaft» dazu. Die Inhalte fliessen in verschiedenen Formen in den Unterricht ein. Im Grundsatz geht es darum, verschiedene Weltsichten, Kulturen, Religionen und Werteeinstellungen kennenzulernen. Das soll Schülerinnen und Schü-lern helfen, eine eigene Identität zu finden, Toleranz zu üben und respektvoll zusammenzuleben. Es geht nicht um einen Religionsunterricht. Dieser bleibt weiterhin in den Händen der Eltern sowie der Kirchen.

Einführung neuer Lehrplan


Der neue "Lehrplan Volksschule Thurgau" (Lehrplan 21) befindet sich seit dem Sommer 2017 in der Einführungsphase. Die Lehrpersonen haben sich seither intensiv damit auseinandergesetzt, Weiterbildungen besucht und interne Absprachen vorgenommen. Der neue Lehrplan hat ausgezeichnet in die bisherige Schulentwicklung gepasst. In der Schulanlage Spanner konnte der Unterricht harmonisch und natürlich weiterentwickelt werden.

Auf Beginn des Schuljahres 20/21 setzt der Kanton als letzten Schritt der Einführungsphase ein neues Beurteilungsreglement in Kraft. Damit sind die Grundlagen vorhanden, dass die Beurteilung an den neuen Lehrplan angepasst werden kann. Die Schulen Frauenfeld werden sich im Laufe des Schuljahres auf der pädagogischen und formalen Ebene intensiv mit der Beurteilung auseinandersetzen. Dabei wird ein lokales Beurteilungskonzept erstellt. Zu gegebener Zeit werden die Eltern und Interessierte darüber informiert.

Im Sommer 2021 wird die Einführungsphase des neuen Lehrplans abgeschlossen sein. Gemäss kantonalen Vorgaben steht in den zwei nachfolgenden Schuljahren noch die Weiterentwicklung des Unterrichts zu "Medien und Informatik" im Zentrum.


Examenessen Primarschulgemeinde


Für alle Angestellten der Primarschulgemeinde findet jährlich vor den Sommerferien ein "Examenessen" statt. In diesem Schuljahr wird es durch die Schulleitereinheit Huben/Spanner organisiert. Das umfangreiche Einrichten benötigt viel Zeit. Daher endet der Schulunterricht am Freitag 2. Juli in der Morgenpause.

Wir freuen uns auf ein kurzweiliges, lehrreiches und fröhliches Schuljahr zusammen mit allen Kindern und Eltern.

Herzliche Grüsse,
im Namen des ganzen Schulhausteams

Michel Hartmann und Nicole Etter
Co-Schulleitung



zum Seitenanfang