Schulen Frauenfeld

Soziales Lernen

Im sozialen Lernen erwerben und entwickeln die Schülerinnen und Schüler soziale und emotionale Kompetenzen wie Wahrnehmungs-, Kontakt-, Kommunikations-, Empathie-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit.

Der Unterricht „Soziales Lernen“ findet über ein Semester alle zwei Wochen während zwei Lektionen statt. Die Klassenlehrperson ist als Zuschauerin anwesend und hat die Gelegenheit, ihre Klasse und die einzelnen Jugendlichen zu beobachten. Auf Veranlassung der Klassenlehrperson können auf bestimmte Themen bzw. einzelne Jugendliche besonders fokussiert werden.

Die Fachperson für soziales Lernen und die Klassenlehrperson tauschen ihre Eindrücke und Erkenntnisse aus. In ihrem Unterrichtsalltag können die Klassenlehrpersonen auf die über die Klasse gewonnenen Erkenntnisse zurückgreifen und sie vertiefen.

Der Unterricht „Soziales Lernen“ kann von einer Klassenlehrperson in den drei Sekundarschuljahren in einer Klasse maximal zweimal, das heisst während insgesamt zwei Semestern beansprucht werden.