Schulen Frauenfeld

Jugendprojekt LIFT

Das Jugendprojekt LIFT ermöglicht es Schülerinnen und Schülern mit erschwerter Ausgangslage im Hinblick auf den Berufseinstieg (ungenügende Schulleistungen, Motivationsprobleme, ungenügende Unterstützung aus ihrem Umfeld), ab dem 7. Schuljahr die Arbeitswelt kennenzulernen und neue Perspektiven zu erhalten.

In den Modulkursen (Vorbereitungskurse auf die Wochenarbeitsplätze) werden die Sozial- und Selbstkompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefördert, und in der Arbeitswelt – an Wochenarbeitsplätzen – können die Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen sammeln. Die Hemmschwellen für die Lehrstellensuche können abgebaut werden.

An Wochenarbeitsplätzen arbeiten die Schülerinnen und Schüler während der schulfreien Zeit einmal pro Woche zwei bis vier Stunden in einem Betrieb. Sie erledigen dort einfache Arbeiten gegen ein Entgelt. Die Mindesteinsatzdauer beträgt drei Monate und kann verlängert werden.