Schulen Frauenfeld

Pandamobil

und die schweizer Nachttiere

Eine grosse Kiste mit Dschungel-, Eis- und Nachtwelten bemalt, steht plötzlich auf dem Pausenplatz. Was ist das? Die Antwort kommt schnell – das ist das Pandamobil des WWFs. Die Kinder dürfen in altersgemischten Gruppen das geheimnisvolle Innere entdecken. Und zu entdecken gibt es viel!

Im 2,5 x 6m grossen Container versteckt sich ein ganzer Wald mit grossen Bäumen, Pfotenspuren, Kothaufen, Schädelknochen und Tierhöhlen. Daneben steht der urbane Teil, ein kleiner Garten, ein Teich mit Fröschen und Libellen, eine Mauer mit Eidechsen, einer Schlange und Schnecken. Auch eine Schitterbeige für den Igel und ein super geheimes Versteck für die Fledermäuse finden ihren Platz.

Véronique zeigt, erklärt und findet Antworten auf die vielen Fragen und Geschichten der Kinder. So vergeht die Zeit wie im Flug. Und schliesslich haben die Kinder ganz viel über den Igel, die Fledermaus oder den Luchs gelernt. Auch wissen sie jetzt, welche Hürden den Tieren durch uns Menschen Wort wörtlich in den Weg gestellt werden. Doch es gibt auch erfreuliche Nachrichten. Brücken, Tunnel und kleine Durchgänge sollen die Waldbewohner wieder etwas freier werden lassen bei der Wahl ihrer Gefährten und Wohngebiete.