Schulen Frauenfeld

Ergotherapie

Ergotherapie ist eine medizinisch-therapeutische Massnahme zur Rehabilitation im schulischen, häuslichen und beruflichen Bereich. Grundlage ist eine ganzheitliche Sichtweise, die psychologische, pädagogische und soziale Aspekte einbezieht. Oberstes Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität, die Erlangung und Erhaltung einer grösstmöglichen Selbständigkeit und einer optimalen Handlungsfähigkeit.

In der Ergotherapie werden für den Klienten bedeutungsvolle Aktivitäten eingesetzt. Verrichtungen des täglichen Lebens, Bewegung, Spiel und handwerkliches Tätigsein können Inhalte und Mittel der Behandlung sein.

Kinder und Jugendliche kommen in die Ergotherapie, wenn sie in ihrer Entwicklung verzögert oder auffällig sind.

Bei der umfassenden Abklärung und Diagnostik finden verschiedene Tests und Screenings ihre Anwendung. Ergotherapie findet in Einzel- oder Gruppentherapie statt. Hier finden Konzepte der sensorischen Integrationstherapie, gezielte Wahrnehmungsförderung, motorisches Training, ADL, Verhaltenstherapie, Lern- und Elternberatung ihre Anwendung.

Unsere Therapie ist klientenzentriert und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Eltern, Lehrkräften und anderen Förderfachpersonen ist ein wichtiger Bestandteil der ergotherapeutischen Arbeit.

Die ärztlich verordnete Ergotherapie wird von den Krankenkassen und der IV vergütet.